11.02.2021 von Rick Luckfiel

Theoretische Ausbildung am OSZ Lausitz

Im Rahmen der dualen Ausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Tourismus und Freizeit besucht ihr das Oberstufenzentrum Lausitz, Abteilug 2 in Sedlitz. Zur Berufsschule geht ihr im Wechsel aller 2-3 Wochen im Durchschnitt. Die restliche Zeit arbeitet ihr im Ausbildungsbetrieb.

Wo befindet sich die Berufsschule?
Die Berufschule befindet sich in der Schulstraße 16, in Sedlitz. Sedlitz liegt ungefähr 10 Minuten von Senftenberg enfernt in der Nähe vom Sedlitzer See. Im Ort gibt es direkte Bus- und Bahnverbindungen, mit denen die Schule gut zu erreichen ist.

Was lernt ihr in der Berufsschule?
Die Fächer, in denen ihr die theoretischen Inhalte eurer touristischen Ausbildung lernt, heißen Lernfelder. Die Schulfächer Deutsch, Englisch, WiSo und Sport habt ihr in allen drei Lehrjahren. Zum Ende eurer Ausbildung könnt ihr in Englisch sogar ein Fremdsprachenzertifikat anstreben.

- 1. Lehrjahr -
Im Lernfeld 1 lernt ihr verschiedene Gesetzlichkeiten und Verträge kennen. Behandelt werden unter anderem die Inhalte eines Ausbildungsvertrages, das Jugendarbeitsschutzgesetz und gesetzliche Regelungen bei Kündigungen.
Das Wissen aus Lernfeld 2 ist für eure berufliche Laufbahn sehr nützlich. Ihr lernt, wie ihr eine Präsentation mit passenden Medien vorbereitet und sie schließlich vor einem Publikum haltet. Im Laufe des Jahres wird jeder Schüler seinen Klassenkameraden sein Unternehmen in einem 45 minütigen Vortrag vorstellen. Ob ihr eine PowerPoint-Präsentation, ein Video oder ein Plakat gestaltet, ist euch überlassen. Besonders spannend ist der Einblick in die Betriebe und Aufgaben eurer Mitschüler.
Lernfeld 3 ist mein Lieblingsfach, denn die Inhalte ähneln dem Schulfach Geografie. Ihr begebt euch auf eine Reise durch Deutschland und lernt eine Menge über die Flora und Fauna, aber auch über das Klima. Außerdem verschafft ihr euch einen Überblick über deutsche Gebirge, Seen, Flüsse, Inseln und Küsten. Diese Themen sind ein großer Bestandteil der Abschlussprüfung und werden in keinem weiteren Lernfeld behandelt.
Im Lernfeld 4 lernt ihr wie ihr mit euren Gästen umgeht, wenn sie ein Anliegen haben oder sich beschweren. Denkt immer daran, dass ihr für die schönste Zeit des Jahres - die Urlaubszeit - eurer Gäste verantwortlich seid. Deswegen ist eine zielgerichtete, freundliche und serviceorientierte Kommunikation wichtig.
Das Lernfeld 5 behandelt die ersten wichtigen Themen aus dem Bereich Rechnungswesen. Rechnungswesen habt ihr jedes Jahr. Im ersten Lehrjahr werden der Dreisatz und auch die Prozentrechnung wiederholt, um einen einheitlichen Wissenstand bei allen Schülern zu schaffen. Was mit einer Rechnung passiert, die in eurem Unternehmen eingeht, wie verschiedene Geschäftsfälle in der Buchhaltung bearbeitet werden und wie ihr eine korrekte Inventur macht, lernt ihr hier.
- 2. Lehrjahr -
Mit Rechnungswesen geht es im 2. Lehrjahr in Lernfeld 6 weiter. Ein großer Themenbereich sind die Kaufvertragsstörungen. Es könnte zum Beispiel passieren, dass eine von euch bestellte Ware nicht fristgerecht in eurem Unternehmen eintrifft, falsch geliefert wird oder unvollständig ist. Weiterhin lernt ihr zu welchem Preis ihr eine Ware verkaufen müsst, damit ihr einen Gewinn und keinen Verlust erzielt.
Im Lernfeld 7 behandelt ihr verschiedene Marketingstrategien. Ihr lernt, wie ihr euch mit Mitbewerbern eurer Branche vergleichen könnt und wie ihr daraus Rückschlüsse für die Preise eurer Produkte ziehen könnt. Weiterhin ist interessant, wie ihr euer Produkt gestaltet und wie ihr es an den Markt bringen könnt.
Verschiedene touristische Zielgruppen lernt ihr Im Lernfeld 8 kennen. Am besten ihr schaut mal, zu welcher Zielgruppe eure Gäste gehören, damit ihr ihnen genau das Richtige anbieten könnt.
Im Lernfeld 9 lernt ihr, wie wichtig Kooperationen mit anderen Unternehmen sind und wie diese aussehen können. Außerdem geht es darum, wie ein touristisches Produkt zum Gast gelangen kann.
- 3. Lehrjahr -
Das Lernfeld 10 ist der schwierigste Themenkomplex im Rechnungswesen. Hier behandelt ihr die Kosten- und Leistungsrechnung. Ein Inhalt ist der Jahresabschluss.
Das Lernfeld 11 thematisiert die Musterversammlungsstättenverordung. Hier sind alle Richtlinien enthalten, die eine Veranstaltung erfüllen muss zum Beispiel die Unvallverhütung, Hygienevorschriften sowie die Feuer- und Brandschutzordnung. Anhand dieser Vorgaben plant ihr eine fiktive Veranstaltung und stellt sie euren Mitschülern vor.
Im Lernfeld 12 untersucht ihr die momentane Wirtschafssituation und ihren Einfluss auf das Unternehmen.
Das Lernfeld 13 ist sehr spannend. Ein Projekt ist ein einmaliges Vorhaben unter einem bestimmten Ziel. Ihr plant euer eigenes Projekt und führt es durch. Dafür habt ihr das ganze Jahr Zeit.

Ich hoffe, ich konnte euch die Lernfelder im Rahmen der theoretischen Ausbildung nahe bringen und ihr habt jetzt noch mehr Lust auf eure Ausbildung als Kauffrau/-mann für Tourismus und Freizeit.

Bis bald!

 

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
iiQ-Check
Dieses Widget dient ausschließlich der Darstellung von anonymen Bewertungstexten und eines Scores. Der Inhalt des Widgets wird von dem Server ConsultiiQ GmbH geladen, hierbei wird technisch bedingt die IP-Adresse des Nutzers übertragen. Eine Speicherung der IP-Adresse findet nicht statt. Es werden keine weiteren Daten über das Widget erhoben oder gespeichert.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Google Tag Manager